Work-Life-Balance – Das Gleichgewicht im Leben finden

balance Work-Life-Balance – Das Gleichgewicht im Leben finden

Jeder spricht davon, jeder bemüht sich darum, jeder hätte sie gern: eine gesunde Work-Life-Balance. Aber was ist das eigentlich genau und vor allem, wie finden wir dieses Gleichgewicht?

Unter dem Begriff Work-Life-Balance versteht man ein ausgewogenes Verhältnis von Arbeits- und Privatleben. Der Begriff setzt sich aus den englischen Begriffen „work“ - Arbeit, „life“ - Leben und „balance“ - Gleichgewicht zusammen.

Egal ob Selbstständige oder Mitarbeiter in einem Unternehmen - oftmals fällt es schwer, das Berufs- und Privatleben in Einklang zu bringen. Wer jedoch eine ausgewogene Work-Life-Balance aufrecht erhält, lebt nicht nur gesünder und hat mehr Zeit für die Liebsten, sondern ist auch stressresistenter und leistungsstärker, das Zeigen aktuelle Studien und Umfragen.

In einer Umfrage in Österreich im Jahr 2019 gaben 96,4 Prozent der Befragten an, dass für sie eine ausgewogene Work-Life-BaIance eine hohe oder sogar sehr hohe Relevanz besitzt.

Welche Möglichkeiten gibt es also, auch in einen noch so hektischen Alltag etwas Ruhe und Ausgeglichenheit zu bringen?

Bevor wir uns den Tipps für eine ausgewogene Work-Life-Balance zuwenden, beleuchten wir als erstes diejenigen Faktoren, die das Wohlbefinden im täglichen Leben am meisten beeinflussen:

 

  • Stress

Anhaltender und dauerhafter Stress führt häufig zu Folgeerkrankungen, wie einem gestörten Stoffwechsel, hoher Infektanfälligkeit, psychischen Leiden und kann im Burn-out münden.

 

  • mangelnde Bewegung

Durch den Stress im Alltag fehlt oftmals die Zeit für Sport oder ausreichende Bewegung. Dies begünstigt Fettleibigkeit und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems genauso, wie psychische Unausgeglichenheit.

 

  • ungesunde Ernährung

Statt Gemüse und Obst landen allzu oft Fastfood und zuckerhaltige Speisen und Getränke auf dem Speiseplan. Dadurch wird dem Körper jedoch eine Vielzahl an essenziellen Vitaminen und Mineralstoffen vorenthalten und die Gesundheit und das Wohlbefinden leiden darunter.

 

  • schlechter Schlaf

Die Schlafqualität beeinflusst ebenfalls in große Maße das Wohlbefinden und die körperliche und psychische Gesundheit. Wer zu wenig oder schlecht schläft, ist meist unausgeglichen, gereizt und unkonzentriert. Wer sogar unter chronischen Schlafstörungen leidet, kann Folgeerkrankungen, wie Herzkreislauf-Beschwerden oder auch Depressionen entwickeln.

 

 

10 praktische Tipps für eine ausgewogene Work-Life-Balance

 

Der erste Schritt zur Work-Life-Balance: die Selbstanalyse

Wenn du unglücklich mit der aktuellen Situation bist ist der erste Schritt zur Besserung eine Selbstanalyse. Wenn du weißt, was du brauchst, um Glücklich zu sein und was genau dich unglücklich macht, ist es einfacher an der Situation etwas zum besseren Wohlbefinden zu verändern.

 

Verbessere dein Zeitmanagement

Wenn du nicht in der Lage bist, deinem Privatleben genug Zeit zu widmen und dir dein Beruf zu viel Zeit raubt, dann liegt das meist daran, dass ein effektives Zeitmanagement fehlt. Lerne, wie du deine Arbeitszeit besser nutzt, dann bleibt dir mehr Freizeit.

 

Vermeide Ablenkungen

Möchtest Du mit einer Aufgabe fertig werden, lass dich nicht ablenken. Ob Smartphone, Musik, oder E-Mails – vermeide alle Störfaktoren und konzentriere dich voll auf deine Aufgabe. Du wirst sehen, dass du deine Aufgaben schneller erledigen kannst und sich eine Art Genugtuung einstellt. Du kannst stolz auf dich sein, sparst Zeit, verminderst Stress und musst keine Überstunden machen. Natürlich sollte auch eine Kaffeepause und ein Pläuschchen mit den Kollegen möglich sein – aber erst wenn du deine Aufgabe erledigt hast.

 

Erledige schwierige und unangenehme Aufgaben zuerst

Diese sind nicht nur unterbewusste Stresserzeuger, sondern führen auch zu verringerter Produktivität. Es ist wie mit einem Bumerang: Egal, wie sehr man versucht, die Pflichten zu verdrängen, sie kehren immer wieder zurück. Hast du erstmal alle unangenehmen Aufgaben erledigt, wird es dir viel leichter fallen, dein Tagesziel zu erreichen. Darüber hinaus kannst du hinterher viel entspannter an die verbliebenen Aufgaben herangehen und deinen Feierabend in vollen Zügen genießen.

 

Schaffe dir einen Ausgleich

Gleichgewicht entsteht nur dann, wenn es den entsprechenden Ausgleich gibt. Das kann regelmäßiger Sport sein, ein Hobby wie z.B. Modellbau pflegen, aber auch ein gemütlicher Abend auf der Couch oder ein Kinobesuch mit Freunden. Kurz: Tu das, was dir Spaß macht und dir gut tut.

 

Gesundheit und Ernährung

Um deine psychische und körperliche Gesundheit aufrecht zu erhalten, ist ausreichende Bewegung und gesunde Ernährung eine Grundvoraussetzung. Gerade wenn du den ganzen Tag im Büro sitzt und in deiner Mittagspause nur schnell etwas zu Essen warm machst, sorge dafür, dass du dir im Privatleben einen Ausgleich schaffst. Geh spazieren, ins Fitnessstudio oder Joggen. Sport setzt Endorphine frei und hilft dir dabei, den Arbeitsstress abzubauen. Kümmere dich um deine Familie und triff Freunde. Esse wenn möglich abends und am Wochenende frisch gekochtes. So sorgst du dafür, dass dein Sozialleben, dein Job und deine Gesundheit in einer guten Balance stehen.

 

Suche dir einen neuen Job

Wenn dein Leben nur noch durch die Arbeit bestimmt wird und du jeden Abend erschöpft ins Bett fällst, dann ziehe auch einen Arbeitswechsel in Frage. Wenn du mit deinem Arbeitgeber zufrieden bist, könntest du evtl. auch über eine andere Position verhandeln, in der du etwas weniger Verantwortung, dafür aber mehr Lebensqualität hast.

 

Reflektiere

Reflektiere von Zeit zu Zeit deine gegenwärtige Situation, um dein Leben neu ausrichten zu können.

 

Lächle

Mit einem Lächeln fällt vieles leichter.

 

Und zu guter Letzt

Denk immer positiv ?

 

Die Vorteile einer ausgeglichenen Work-Life-Balance liegen also klar auf der Hand: Du bist glücklich und ausgeglichen, kannst im Job mehr Leistung bringen, Stress reduzieren, hast aber auch noch genügend Energie, um in deiner Freizeit mit deiner Familie und Freunden etwas Schönes zu erleben. Der Erfolg im Beruf gibt dir womöglich Energie, damit du deinen Alltag nach deinen Vorstellungen gestalten kannst – andersherum ist es allerdings genauso. Privates Glück kann dir auch zu einem beruflichen Weiterkommen verhelfen.

 

WERBUNG: 

 

Abonniere meinem Blog!

 

Verpasse nie wieder einen Beitrag aus meinem Blog. 

Gib deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Name:
E-Mail:

Werbehinweis
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, durch die ich eine kleine Provision erhalte, wenn du Produkte darüber kaufst.
Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier.